Hochwasser im Ehegrund - Spendenaufruf

StartseiteAktuellesHochwasser im Ehegrund - Spendenaufruf
StartseiteAktuellesHochwasser im Ehegrund - Spendenaufruf

Hochwasser im Ehegrund - Spendenaufruf

 

Hochwasser im Ehegrund

 

Schock und Schäden werden uns noch einige Zeit begleiten.

Ebenso die Dankbarkeit, dass niemand ernsthaft verletzt wurde.

Herzlichen Dank allen Helfenden, besonders den Freiwilligen Feuerwehren!

„Ein Leib, viele Glieder“, jede und jeder nach seinen Gaben für die Gemeinschaft,

„das sei euer vernünftiger Gottesdienst“ im Alltag (Römer 12).

Das wird auch weiterhin gebraucht.

 

Soforthilfe für alle betroffenen Privatpersonen koordiniert das Diakonische Werk Neustadt/Aisch.

Hier finden Sie finanzielle und materielle Unterstützung, sowie Beratung und Begleitung in persönlichen und rechtlichen Angelegenheiten.

Montag - Donnerstag von 9-16 Uhr und Freitag von 9-12 Uhr ist das Telefon: 09161-8995-0 besetzt.

Sie können auch gerne auf den Anrufbeantworter sprechen und werden dann zurückgerufen.

Auch Nachmeldungen für erst später erkennbare Schäden sind möglich.

 

Schäden an öffentlichen Einrichtungen melden Sie bitte bei die jeweiligen Bürgerbüros,

Schäden an kirchlichen Einrichtungen an die zuständigen Pfarrämter, wenn möglich mit Fotos.

Spenden sind herzlich willkommen!

 

Diakonisches Werk: Sparkasse NEA – IBAN: DE55 7625 1020 0221 5410 14

Verwendungszweck!!!: „Hochwasser 2021“ + evtl. genauere Zuordnung (Ort o.ä.)

 

Zur Schadensbehebung an kirchlichen Einrichtungen und Vereinen in der Pfarrei Ehegrund, Gebäude und Sachschäden,

wie z.B. des gemeinsam genutzten Schäferhauses in Sugenheim, den Musikanten der FFW, wie den Kreuzschnäbeln ist fast alles abgesoffen,

wird die Vergabe über das Konto der Gabenkasse Sugenheim koordiniert:

 

VR-Bank – IBAN: DE50 7606 9559 0000 8003 25

Verwendungszweck!!!: „Hochwasser Ehegrundpfarrei“ – + evtl. genauere Zuordnung (Ort, Verein o.ä.)

 

Vielen herzlichen Dank für ihre Unterstützung!

20 07, 21